Wasserversorgung für die Amuro/Mgbom Schule

9. März 2021

blank
blank
blank

Als erste Baumaßnahme unseres Projektes in Nigeria haben wir eine Wasserversorgung gebaut. Für den gesamten Schulkomplex mit 1.700 Schülern, 80 Lehrern und Hilfskräften sowie der Versorgung der Schüler mit Essen durch die Schulküche ist das ein großer Schritt nach vorne und stellt eine enorme Erleichterung dar.

Nachdem die Vorbereitung und die Bohrung Ende Dezember begonnen haben, konnte am 26. Februar die Anlage im Rahmen einer kleinen Zeremonie an die Schulleitung übergeben werden. Es wurde 100 Meter tiefgebohrt und das Wasser wird mittels einer Pumpe in einen 4.000 Liter umfassenden Wassertank befördert. Mangels Stroms müssen wir die Pumpe mit einem kleinen Generator betreiben. Das Wasser hat eine sehr gute Trinkqualität. Die Kinder, Lehrer und das Küchenpersonal sind sehr glücklich über die Wasserversorgung. Auf dem Schulgelände stehen sowohl für die Grundschule als auch für die Sekundärstufe jeweils fünf Wasserhähne zur Verfügung.

Letztendlich ist die Verfügbarkeit von Wasser für unsere geplanten Sanierungs- und Renovierungsarbeiten von großer Bedeutung, da wir sonst das Wasser teuer einkaufen müssten.

Der Anfang ist gemacht. Die nächste Phase wird die Renovierung eines stark beschädigten Schulgebäudes und die Errichtung von sanitären Anlagen sein. Fehlende Toiletten sind eine große Herausforderung für die große Zahl an Schülern und Lehrern. Wir hoffen, dass diese Maßnahmen in den Jahren 2021 und 2022 umgesetzt werden können.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Eventuell auch interessant/You May Also Like

Container-Transport nach Nigeria

Container-Transport nach Nigeria

Über viele Wochen wurde gesammelt, am 5.Oktober war es dann soweit: Der Container startete seine lange Reise von...